St. Petersburg Reisen

Referenzen und Reiseberichte unserer Gäste (Jahr 2009) Über 15 Jahre Qualität und Service

Sehr geehrte Besucher, hier können Sie die Reiseberichte unserer Gäste aus den letzten 15 Jahren nachlesen und einen genaueren Einblick in unseren Service gewinnen. Klicken Sie auf das entsprechende Jahr, dass Sie persönlich interessiert.

Reiseberichte aus dem Reisejahr 2009

Hallo Herr Klein,

anbei unsere Rückmeldung von einer wirklich eindrucksvollen Reise.

Mit unserer Doppelkopfrunde wollten wir nach St. Petersburg. Im Internet fanden wir die Homepage von Newa Reisen. Herr Klein stellte uns ein individuelles Programm zusammen was wir dann buchten.Die ganze Abwicklung incl. Visa Besorgung lief ohne Probleme. Am 30.09.08 war es dann soweit, Ankunft in St. Petersburg. Unsere Reiseleitung Julia holte uns mit Ihrem Mann Alexej als Fahrer am Flughafen ab.Auf der Fahrt zu unserem Quartier dem Appartement am Kanal zeigte uns Julia die ersten Gebäude und begann mit der Geschichte von St. Petersburg.

Angekommen in unserem Quartier „Am Griboedowa Kanal“, was wirklich super zentral liegt und sehr sauber ist, bezogen wir unsere Zimmer und machten uns frisch. Danach machten wir mit Julia einen Stadtrundgang. Nachmittags erkundeten wir dann Petersburg auf eigener Faust.

Am nächsten Tag holten uns dann Julia und Alexej ab und wir fuhren zum Katharinen-Palast und besuchten diesen. Danach besuchten wir die Werkstatt von Alexej, der als Restaurator arbeitet, hier konnten wir einen Blick „ hinter die Kulissen“ genießen. Weiter ging es zu einer orthodoxen Kirche. Danach setzten wir Julia zuhause ab und Alexej fuhr uns in die Stadt zu unserem Quartier.

Am Donnerstag stand dann die „Große Stadtrundfahrt“ an. Diese im einzelnem zu beschreiben würde hier den Platz sprengen – alles war höchstinteressant. Nachmittags besuchten wir dann noch die Eremitage.

Am Freitag hatten wir uns mit Julia am Petershof verabredet. Wir fuhren mit dem Tragflügelboot über die Ostsee zu unserem treffen. Julia erwartete uns schon an der Anlegestelle und führte uns durch die wunderbare Parklandschaft. Zurück ging es dann per klein Bus und Metro da der Wind zu stark war und die Boote nicht fuhren. So bekamen wir auch noch einen Eindruck abseits der Touristenpfade.

Leider war am Samstag unsere Reise zu Ende Alexej brachte uns dann zum Flughafen wo uns Julia erwartete und von uns verabschiedete.

St. Petersburg ist eine tolle Stadt. Die wir dank Julias und Alexej Führung intensiv genießen konnten. Durch die persönliche Reiseleitung waren auch einige Einblicke in den russischen Alltag möglich den ein „normaler Tourist“ so sicher nicht bekommt.

Ganz herzlichen Dank für die tollen Tage.

Karl-Heinz, André, Wolfgang und Udo

Hallo H. Klein,
anbei eine kurzes Feedback von uns. Alle wieder da, alles super gelaufen, Daria Superreiseleiterin, Wetter top..Wohnung top.. was will man mehr..;-) Eine wirklich schöne Reise voller Eindrücke. Ich möchte mich nochmal an der Stelle, bei Daria und Ihnen für den reibungslosen Ablauf der Reise bedanken und würden jederzeit wieder mit Newa Reisen ins Geschäft kommen.

Gruss aus Lippstadt
Michael

P.s. und wir haben festgestellt, das heiraten hoch im Kurs steht..;;-) ( jeden Tag mindestens 5 Limos ) 😉

Wolfgang hat uns seinen Reisebricht als PDF geschickt.
(4 Personen, „Herbstpacket“)

pdf_iconKlicken Sie hier.

Hallo Herr Klein,

nachdem wir aus St. Petersburg zurück sind und uns auch der Alltag wieder hat, möchten wir uns erst mal ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Die ganze Organisation und Reiseleitung war wirklich super. Julia ist wirklich klasse und St. Petersburg ist ein einziger Traum. Wir werden jetzt unsere Unmengen von Bildern sortieren und Ihnen dann noch einen genaueren Reisebericht schreiben.

Nochmals vielen herzlichen Dank für diese herrlichen 5 Tage!!!
Viele Grüße

Rosi und Wolfgang

Sehr geehrter Herr Klein,

erlebnisreiche und interessante Tage in St. Petersburg liegen hinter uns. Die Vorbereitung und die Organisation durch Ihr Reisebüro war sehr gut. Es hat alles reibungslos geklappt. Allen Beteiligten vielen Dank! Gern empfehlen wir Sie weiter.
Ein großes Dankeschön unserer Reiseleiterin Nadja, die uns vor Ort sehr gut und kompetent betreut hat, und dafür sorgte, dass unsere Wünsche erfüllt wurden.

Noch ganz beeindruckt und überwältigt von den Eindrücken – St. Petersburg ist eine Reise wert.
Freundliche Grüße

Bernd und Ines

Sehr geehrter Herr Klein,

wir blicken mit großer Zufriedenheit auf die wunderbare Woche vom 19. bis 26. August in St. Petersburg zurück. Ihre Organisation hat perfekt funktioniert. Pünktlich wurden wir von Sergej vom Flughafen abgeholt und zum Hotel Helvetia Suites in der Marata Uliza gebracht. Das Hotel ist sehr empfehlenswert und verströmt mit seiner schönen alten Fassade, der neuen Ausgestaltung und dem guten Service Charme und Behagen. Mit wenigen Schritten erreicht man den Newskij Prospekt und ist mitten im Geschehen.

Mit unserer sympathischen Stadtführerin Daria erlebten wir vom 2. bis 7. Tag ein prall gefülltes Programm an den spannendsten Orten der wunderschönen Stadt und ihrer Umgebung. Daria verstand es, uns mit ihren exzellenten deutschen Sprachkenntnissen und ihrem fundierten Wissen zu begeistern. Sie wusste auf unsere Wünsche einzugehen, für eine harmonische Atmosphäre zu sorgen und uns viele nützlichen Tips für Unternehmungen auf eigene Faust zu geben. Am achten Tag genossen wir noch einmal die schönsten Aussichten auf die Newa-Ufer und wurden wieder pünktlich zum Transfer an den Flughafen abgeholt.

Wir danken Ihnen für Ihre gute Organisation und Ihr Entgegenkommen beim notgedrungenen Verschieben unserer Reise im Vorfeld. Von unserer Stellungnahme können Sie zu Werbezwecken ohne Angabe unserer Adressen Gebrauch machen.

In der Anlage schicke ich Ihnen ein paar Bilder, die Sie verwenden können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und alles Gute. Im Auftrag aller Mitreisenden grüße ich Sie

Christel

Sehr geehrter Herr Klein, nachdem wir wieder zurückgekehrt sind, die Fotos sortiert und geordnet wurden, will ich nicht versäumen anzumerken, dass die Reise ein voller Erfolg war.Die Betreuung vor Ort hat vorzüglich geklappt und Olga hat einen wirklich guten Job gemacht.Insgesamt eine absolut gelungene Veranstaltung und wir würden gar Ihr Unternehmen, so Sie nichts dagegen haben, weiter empfehlen.

Herzliche Grüsse aus Wiesbaden

Hans-J.

Ein schöner Reisebericht von Schwaben International

Hallo Herr Klein,

unsere Reise nach St. Petersburg war spitze. Vielen Dank für die gute Organisation und alles, wir waren hochzufrieden! Unsere Reiseleiterin Nadja war toll, anbei das Dankesmail an Nadja zu Ihrer Information. Wir werden Sie gerne weiter empfehlen, denn es war wirklich rundum alles gelungen!

Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen

Christine

Liebe Nadja,

wir wollen uns nochmal ganz herzlich für die tolle Reiseleitung und Betreuung bei unserer St. Petersburg-Reise vom 1. bis 5.8.2009 bedanken. Es war super, und Sie haben uns Petersburg und Umgebung eindrucksvoll vermittelt. Es hat alles prima geklappt und war genau nach unseren Bedürfnissen und Interessen zusammengestellt. Wir freuen uns jetzt an unseren Bildern und erleben alles noch einmal nach…

Von dieser beeindruckenden Stadt kann man wirklich noch lange „zehren“. Anbei ein paar Fotos, wo wir als Gruppe auch mit drauf sind. Wir haben viele tolle Bilder gemacht, aber Ihre Stadt kennen Sie ja – besser als wir….

Auch bei Sergeij (bitte ausrichten) wollen wir uns nochmal bedanken, er und sein Bus haben uns zuverlässig überall hin gebracht. Wir haben uns insgesamt exklusiv betreut gefühlt. So gut hatten wir uns das im Vorfeld nicht vorgestellt, unsere Erwartungen wurden weit übertroffen.

Vielen vielen Dank!!!

Und dann hatten wir noch die Idee, Ihnen Bilder von uns und unseren Pferden auf dem Rappenhof zu schicken. Dann haben Sie einen Eindruck, wie das so bei uns aussieht. Über einen Besuch bei uns freuen wir uns jederzeit! Und Müsli steht gerne für einen Ausritt bereit. :-))

Also nochmals vielen Dank, alles Liebe und Gute wünscht Ihnen Ihre Reisegruppe

Christine, Ulli, Christa, Ebi und Uschi

Guten Tag Herr Klein, gestern sind wir von unserer wunderbaren Reise zurückgekehrt. Dank Ihrer Vorbereitung, Ihrem sehr guten Reisekonzept, der kompetenten Reiseleiterin Nadja, sowie des sehr sonnigen und warmen Wetters wurde diese Tour zu einem wunderbaren Erlebnis. Ganz traumhaft war die Aufführung im Eremitage Theater, welches das Ballett “ Giselle“ zeigte.

Das gesamte Programm war so durchorganisiert, dass wir die Tage in St.Petersburg entspannt erleben konnten. Die Führungen durch die Paläste der Stadt waren sicher etwas anstrengend, aber es hat sich in jedem Falle gelohnt, denn solche Schönheiten sieht man nicht oft im Leben. Resümierend kann man sagen, dass knapp 5 Tage für diese herrliche Stadt einfach zu wenig sind. Da hat man aber einen guten Grund, noch einmal nach St. Petersburg zu reisen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viele Gäste und werden Sie in jedem Falle weiterempfehlen.

Herzliche Grüße senden Ihnen

Dr. Jürgen und Gerlinde

Hallo Herr Klein,

wir möchten Ihnen großes Lob für die hervorragende Organisation und die Durchführung vor Ort aussprechen. Wir hatten enormes Glück mit dem Wetter, so dass wir die erste Stadtrundfahrt, den Besuch bei Peterhof, die Besuche in der Stadt der Isaak-Kathedrale, der Blutkirche, die Kanalrundfahrt und den Katharinenpalast mit Gartenanlage im schönsten Sonnenschein mit blauem Himmel erlebten. Wir sind begeistert von der Stadt, den Sehenswürdigkeiten, dem Essen….das Hotel Kempinsi war sehr gut und liegt perfekt in der Mitte von allem (wie Sie es erzählt hatten) mit sensationellem Blick von der Dachterrasse. Der Besuch der Oper war ebenfalls ein Erlebnis. Julia und Alexej sind die besten Reiseführer/Fahrer, die man sich nur vorstellen kann. Wir hatten durch die beiden ein sehr gutes und sicheres Gefühl. Wir bekamen auch neben den Erklärungen für die Sehenswürdigkeiten viel Extrainfo, die man in keinem Reiseführer findet.

Rundherum erlebten wir eine unvergessliche Reise und haben schon vielen Freunden und Bekannten davon erzählt – und selbstverständlich gerne auch ihr Reisebüro empfohlen.

Wir werden sicherlich eines Tages noch einmal nach St. Petersburg reisen und melden uns dann bei Ihnen. Ihnen auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für Ihr Entgegenkommen im letzten Jahr zur Umbuchung.

Herzliche Grüße

Lauri& Martina

Hallo Herr Klein,

die Umsetzung des Programms ‚Alles aus einer Hand’ für unsere St.-Petersburg-Reise ist vollständig gelungen. Dafür unser Kompliment. Sowohl im Vorfeld als auch während des Aufenthalts war die Organisation perfekt. Die Gästebegleiterin Olga war stets freundlich und hat mit dem Besuchsprogramm situativ auf unsere Wünsche resp. Stimmungen reagiert.

Beeindruckend auch ihre kultur- und kunsthistorischen Kenntnisse, sodass Geschichte, Hintergründe und Lebensart über St. Petersburg und deren Einwohner leicht verständlich und charmant vermittelt werden konnten. Insgesamt also ein beeindruckender und vielseitiger Besuch einer wunderbaren Stadt.

Wir werden – wo immer wir können – Ihren Service weiterempfehlen.

Herzlichen Dank,

Renate und Wolfgang

PS: Leider ist es nicht zu einem Dreier-Bild gekommen, aber das Singlebild von Olga finden wir gelungen (Foyer Hotel Kempinski)!

Sehr geehrter Herr Klein,

gern kommen wir Ihrem Wunsch nach einem kurzen Reisebericht nach. Meine Frau und ich sind am Freitag, 26. Juni 2009, von München um 11 Uhr 10 mit Lufthansa nach St. Petersburg geflogen. Julia und ihr Ehemann Alexej erwarteten uns am Flughafen und brachten uns ins Hotel Helvetia.

Dieses Hotel können wir wegen seiner zentralen Lage sehr empfehlen, das gebuchte Superior-Zimmer war groß und ruhig gelegen, Frühstück und Service waren absolut in Ordnung.

Julia hat uns einfühlsam und kompetent begleitet, da wir nur zu weit waren, konnten wir gemeinsam mit ihr unser Reiseprogramm auf unsere Bedürfnisse optimal abstimmen. Julia hat ein profundes Wissen über alle St. Petersburger Sehenswürdigkeiten, ihre Deutschkennnisse sind hervorragend, sie versteht es sehr gut, auf die Interessen ihrer Gäste einzugehen. Dazu noch Alexej als ruhiger und sicherer Fahrer im Touran, besser kann man es nicht haben!

St. Petersburg sowie das Katharinenschloss und Peterhof haben uns sehr beeindruckt.
Sehr gut gefallen hat uns das italienische Restaurant „Park“ in der Nähe der Auferstehungskirche.

Wir können eine Reise mit Newa-Reisen uneingeschränkt empfehlen.

Beste Grüße

Konrad

Hallo Herr Klein,

wir hatten sehr schöne Tage in St. Petersburg. Die Stadt hat uns (wieder) sehr gut gefallen, natürlich wesentlich besser als vor ca. 23 Jahren. Alles stimmte, das Wetter war toll, mit dem Hotel waren wir auch zufrieden.

Darija hat uns zu unserer vollsten Zufriedenheit begleitet, es hätte nicht besser sein können. Jedenfalls werden unsere Freunde und Bekannten garantiert bei uns nach Ihnen fragen, falls mal jemand den Wunsch hegt, nach St. Petersburg zu fahren.
Ich schicke Ihnen einige von unseren Fotos. Falls Sie möchten, dürfen Sie diese verwenden.

Viele Grüße

Monika

Hallo Herr Klein, Hallo Daria,

besser spät als nie! Herzlichen Dank für die wunderbare Reise!

  • Reiseprogramm und Ablauf waren hervorragend
  • besonderen Dank an unsere Reiseleiterin Daria
  • Sie war unser „guter Stern“ in allen Belangen (besonders Kunst &Geschichte)

Der Ablauf von der Abholung bis zur Verabschiedung am Flughafen hat genau so geklappt wie ich mir das vorgestellt habe! Ich denke ein größeres Lob kann man nicht geben.

Danke nochmal!

Stefan

Sehr geehrter Herr Klein,

Ich darf Ihnen berichten, dass meine Reiseteilnehmer sehr zufrieden waren mit der Organisation und Auswahl der Besichtigungstour und der Lokalwahl.

Auch die Fremdenführerin, Frau Julia hat in sehr professioneller Weise und mit viel Einfühlungsvermögen unsere Leute bestens betreut. Ich bin gerne bereit Ihr Angebot weiter zu empfehlen, da wir mit diesen 3 Führungstagen das meist Sehenswerte kennen gelernt haben. Auch die Hotelauswahl hat uns sehr gefunden.

Diese Reise unter Anleitung Ihres Unternehmens werden wir jedem, der Interesse an einer St. Petersburg-Reise hat, empfehlen.

Nochmals vielen Dank !!!
Mit freundlichen Grüßen

Gregor

Unsere Reise nach St. Petersburg

Wir haben 5 wunderschöne Tage in St. Petersburg erlebt. Unsere Reise war sehr gut organisiert und durchdacht. ,Olga’ war eine ausgezeichnete Reiseleiterin, mit viel Sachverstand. Wir haben nicht nur Vieles sehen können, sondern auch viele Informationen mitnehmen können. Egal ob über Gebäude, Bilder oder Personen, Olga wusste alles.

Danke ans Reisebüro ‚Newa-Reisen’, danke an ‚Olga’ und unseren guten Fahrer!
Wir können diese Reise, welche ein Lebenstraum von uns war, nur weiter empfehlen.

Vielen Dank

Karl und Wolfgang

Hallo Herr Klein,

ich möchte mich im eigenen Namen, aber auch im Namen meiner mitreisenden Freunde, für die tolle Reise Ende Mai 2009 nach St. Petersburg bedanken. Wir alle waren uneingeschränkt der Meinung, dass Sie die Reise sehr gut geplant und organisiert haben. Auch das Preis-Leistungsverhältnis passte absolut. Sehr nett und außerordentlich gut informiert war unsere Reiseleiterin Daria. Wir hatten ein „sehr strammes“ Programm und haben sehr viele und interessante Eindrücke gewonnen. Die Unterkunft im Hotel ,,An der Eremitage“, war wie von Ihnen beschrieben. Die Lage am Newski Prospekt konnte nicht besser sein, die Unterkunft war sehr sauber und wir wurden nett bewirtet.

Ihr Ernst

Sehr geehrter Herr Klein,

ganz herzlich möchten wir uns bei Ihnen für die hervorragend geplante und durchgeführte 7-tägige Reise nach St. Petersburg bedanken. Es war für uns ein unvergessliches Erlebnis. Unsere Reiseleiterin Nadja hat uns mit viel Sachverstand und Einfühlungsvermögen „ihr“ St. Petersburg gezeigt.

Durch die Unterkunft in einem so zentral gelegenen Mini-Hotel wie dem Hotel „An der Eremitage“ konnten wir nach dem Abendessen in einem unbeschreiblichen Licht die Atmosphäre dieser nie zur Ruhe kommenden Stadt erleben. Bei gutem Frühlingswetter erkundeten wir nicht nur die Sehenswürdigkeiten der Altstadt sondern auch den Katharinen Palast und Pawlowsk und Peterhof. Unser Fahrer Sergej holte uns vom Flughafen ab und fuhr uns am 1. Tag sicher durch die Stadt und hielt an den schönsten Aussichtspunkten. Ebenso stand er für einen Ausflug nach Zarskoje Selo (Puschkin) und die Fahrt zum Hafen zur Verfügung. Alle anderen Touren erledigten wir mit der Metro – die auch eine Attraktion darstellt. Allein die verschieden gestalteten Stationen … Sie merken, ich gerate schon wieder ins Schwärmen.

Wir können Ihr Unternehmen und Ihre Reiseleiterin nur bestens weiterempfehlen … und wenn möglich, werden wir eine weitere Reise mit anderen Schwerpunkten planen.

Herzliche Grüße

Ida, Doris und Ulli

Wir planten eine Reise nach St. Petersburg. Im Internet stieß ich dann auf Newa – Reisen. Da mir der Auftritt gefiel, buchten wir bei Herrn Klein die Reise mit Unterbringung im Hotel Helvetia. Von Anfang an war man freundlich und gut betreut.

Unsere Reiseleiterin in St. Petersburg war Olga. Olga verstand es mit ihrer Sachkenntnis und ihrem Einfühlungsvermögen uns Petersburg als eine interessante und beeindruckende Sehenswürdigkeit zu präsentieren. Besonders positiv war, wie sie uns Hintergrunddetails vermittelte und Zusammenhänge klar machte. Dadurch konnte man auch in der relativ kurzen Zeit gute Eindrücke gewinnen. Mit ihrer freundlichen und unkomplizierten Art machte sie uns den Aufenthalt sehr angenehm. Jederzeit ging sie auf aktuelle Gegebenheiten ein und machte wertvolle Gestaltungsvorschläge wie z.B. einen Opernbesuch. Leider spielte das Wetter nicht so recht mit.

Olga ( Mitte ) mit uns im Garten des KatharinenpalastesDiese Reise mit einer persönlichen Reiseleiterin wie Olga und auch der Unterbringung im schönen und recht günstig gelegenen Hotel Helvetia können wir ohne Einschränkung jedem Petersburg – Reisendem empfehlen.

Christine und Heinz

Sehr geehrter Herr Klein,

nun ist schon viel Zeit vergangen und meine Mutter und wir 4 Geschwister erinnern uns voll Freude an den Aufenthalt in Petersburg. Mit unserer Reiseleiterin Daria hatten wir aber auf besonderes Glück. Meine Mutter war der Meinung, sie könnte zu unserer Familie gehören. Alles war bis aufs kleinste durch organisiert. Hektik hat es nicht gegeben. Auch die Fahrer haben uns ruhig und sicher durch Petersburg gefahren.

Unsere 80-jährige Mutter hatte im Vorfeld große Bedenken, aber gleich nach unserer Ankunft, als sie Daria gesehen hat, fühlte sie sich pudel wohl. Wir waren von den Sehenswürdigkeiten begeistert und in dem zentral gelegenen Appartement haben wir uns zu Hause gefühlt.

Wir können diese Art zu Reisen weiter empfehlen und werden bestimmt nicht zum letzten Mal in Russland gewesen sein. Unser nächstes Ziel heißt Moskau. Zu gegebener Zeit werde ich mich bei Ihnen melden.

Anbei ein Foto, leider ohne den kleinen Bruder, der musste fotografieren.

Mit freundlichen Grüssen

Beate

Sehr geehrter Herr Klein,

wir waren von der Stadt begeistert. Sie hat unsere Vorstellungen übertroffen. Auch die sehr kompetente Reiseleitung von Nadja hat zu diesem schönen Erlebnis beigetragen. Sie vermittelte anschaulich und unaufdringlich ihr enormes geschichtliches und kulturelles Wissen.

Auch mit dem Fahrer waren wir höchst zufrieden. Seine Pünktlichkeit, vor allem beim Abflug um 7:00 morgens, möchte ich besonders betonen ebenso seine souveräne Fahrweise. Das praktisch neue Auto – Mercedes Viano – war ein bequemes erstklassiges Reiseauto.

Mit freundlichen Grüssen

Christa

Hallo Herr Klein,

wenn auch etwas verspätet, möchten wir Ihnen über unsere wunderschöne Zeit in St. Petersburg schreiben.

Es war ein unvergessenes Erlebnis für uns. Vor allem die Organisation der einzelnen Tage war super. Ein ganz großes Lob geht an unsere Reiseleiterin Julia, die nicht nur im Vorfeld alles perfekt organisiert hatte sondern nach unserer Anfrage auch spontan noch einen unvergessenen Ausflug aufs Land für uns ermöglichte. Auch die Unterkunft sowie die dortige Verpflegung waren einfach toll.

Liebe Grüße

Rainer und der Rest der Reisetruppe

Hallo Herr Klein,

Ja wir sind wieder zurück und an der Arbeit, aus der russischen Kälte in den europäischen Frühsommer. Die Reise war wirklich sehr sehr eindrücklich und beeindruckend. Dass alles so gross und grosszügig, weit und breit ist, haben wir uns nicht vorgestellt. Wir müssen das zuerst noch wirken lassen und verarbeiten.

Alles hat bestens geklappt und wir sind sehr zufrieden. Das Sokos Palace Bridge Hotel hat uns sehr gut gefallen, ist eben der modernere Stil als Kempinski. Olga ist eine sehr sympathische Reiseleiterin und konnte uns viel von ihrem kulturellen Wissen vermitteln.

Liebe Grüsse

Ursula

Lieber Herr Klein,

die etwas familiäre Anrede nach unseren Erfahrungen mit den handelnden Personen Ihres Unternehmens in St. Petersburg erlauben wir uns einfach…,

es ist die Fortsetzung der „Stimmung“, die wir in St.P. erlebt haben…alles war perfekt, die Lage des Hotels, die Kompetenz, Freundlichkeit und Zuverlässigkeit Ihrer Mitarbeiter, die Stadt und sogar das Wetter konnte nicht schöner sein !!

Also, lieber Herr Klein, wir würden gerne noch andere interessante Städte und Weltgegenden auf Reisen kennenlernen wollen, die von Ihnen in der so unnachahmlichen Kombination von individueller Entscheidungsfreiheit für uns und vorgegebener persönlicher und organisatorischer Verlässlichkeit bei Ihren Partnern in St.P. organisiert werden…Wollen Sie nicht doch Ihre Reiseziele ausweiten? Anregungen werden wir Ihnen gern übermitteln…

Freundliche Grüsse und nochmals Dank

Trudy und Volkmar

Sehr geehrter Herr Klein,

auf diesem Wege möchten wir Ihnen eine kurze Rückmeldung von unserem 5-tägigen Aufenthalt in St. Petersburg geben (Ende März 2009).

Schon der Start war gut: Das Abholen nachts am Bahnhof hat prima geklappt, denn Alexej stand pünktlich am Bahnsteig, als unser Zug aus Helsinki eintraf. Das von uns gewählte, etwas kleinere Hotel Andersen liegt in einer Seitenstraße (2 Metrostationen von der Innenstadt entfernt) und wir hatten daher ruhige Nächte.

In den ersten Tagen hat das Wetter leider nicht mitgespielt und so ging unserer erste Fahrt bei leichtem Nieselregen u.a. zum Katharinenpalast. Hier, wie auch in den nächsten Tagen in weiteren Palästen / Museen, gab es für uns die verschiedensten Kunstwerke / Sehenswürdigkeiten zu bestaunen und so war das nicht so tolle Wetter schnell vergessen.

Besonders angenehm war es, dass uns Julia durch die Ausstellungen und die Stadt geführt hat. Dank ihres fundierten Wissens (und sehr guter deutscher Sprache) haben wir viel Interessantes gehört. Mit Rücksicht auf unsere Wünsche hat sie auch schon mal den Tagesablauf etwas abgeändert und so wurde unser kurzer Besuch in St. Petersburg wirklich optimal gestaltet.

Und ihre Tipps über typische Restaurants, die wir dann auch ausprobiert haben, passten immer!

Insgesamt herzlichen Dank an Julia (und genauso auch an ihren Ehemann Alexej), mit ihrer wirklich liebenswerten Betreuung bleibt unser erster Aufenthalt in St. Petersburg ein bleibendes, positives Erlebnis! Wir werden diese Fahrt auf jeden Fall weiter empfehlen!

Auch Ihnen, Herr Klein, vielen Dank für die vielen im Vorfeld geführten informativen Telefonate (u.a. zum Thema “Beschaffung Visum“), Sie wurden nie müde, die Fragen freundlich zu beantworten!

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Team alles Gute,
mit den besten Grüßen aus Köln und Rheine

Sabine und Gudrun

Sehr geehrter Herr Klein,

alles hat wunderbar geklappt!!!

Unsere Reiseleiterin war Julia und unser Fahrer ihr Ehemann Alexej. Beide waren sehr zuvorkommend, verlässlich und kompetent.

Persönlich möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Ihnen für die großzügige Handhabung bezüglich der Opernkarte zu „Fürst Igor“ bedanken. Dank Ihrer Hilfe saß ich nun unmittelbar bei der Zarenloge und erlebte eine eindrucksvolle unvergessliche Inszenierung! Anbei ein paar Fotos von diesem wunderbaren Nachmittag !

M.f.G.

Hildeburg

Hallo Herr Klein,

spät aber doch möchte ich Ihnen kurz über unsere Reise berichten:

alle Teilnehmer waren mit der Empfehlung des Hotels (Toplage), der Programmzusammenstellung und der Durchführung vor Ort sehr zufrieden und vor allem von der Betreuung durch Daria begeistert – toll ihr umfassendes Wissen in allen Belangen. Es hat von Beginn an alles geklappt – auch das Wetter hat mitgespielt und auch die Schlittenfahrt konnte (was vor Ort trotz vorhandenem Schnee nicht so selbstverständlich schien) stattfinden. In Summe stimmt es – wir haben es nicht bereut uns für Newa Reisen entschieden zu haben. Wir werden Sie daher gerne weiterempfehlen und haben fest vor diese schöne Stadt auch einmal im Sommer zu besuchen. Dann werden wir wieder auf Sie zukommen.

Herzliche Grüße aus Wien

Eva & Christian

Sehr geehrter Herr Klein,

nach unserer Rückkehr aus St. Petersburg hat uns der Alltag sofort wieder voll in Beschlag genommen, sodass wir erst heute dazu kommen, Ihnen zu schreiben.

Wir haben im „Venedig des Nordens“ 4 wunderschöne und hochinteressante Tage verbracht. Die Eindrücke dieses überaus prächtigen Stadtzentrums mit seiner einzigartigen Vielfalt erhaltener und auch restaurierter Bauwerke, der vielen schönen Kirchen und Paläste sowie der überaus sehenswerten, einmaligen Museen war überwältigend!

Das von Ihnen gut geplante Programm war ausgewogen und dankenswerterweise auch nicht zu überladen. Wir konnten deshalb auch die Abende für eigene Aktivitäten noch in Anspruch nehmen. Auch der Opern-Abend im Mariinski-Theater war für uns ein besonderes Erlebnis.

Das HELVETIA-Hotel hat uns sehr gut gefallen; es ist nach unserer Erfahrung für solch einen Aufenthalt bestens geeignet. Unser Dank gilt natürlich besonders Ihrer Reiseleiterin Julia, die sich perfekt auch um die organisatorischen Aufgaben gekümmert hat, sowie ihrem Mann Alexej, der uns zuverlässig und gut überall hingefahren hat.

Bedanken möchten wir uns aber auch bei Elena, mit der wir 2 Tage unterwegs waren und die uns mit großer Kompetenz, Erfahrung und umfangreichem kunstgeschichtlichem Wissen ihre Heimatstadt nähergebracht hat.

St..Petersburg hat – wie wir wissen – noch viel mehr zu bieten als man in 4 Tagen erleben kann. Deshalb werden wir ganz sicher wiederkommen – vielleicht das nächste Mal bei sommerlichen Temperaturen.

Ihnen nochmals herzlichen Dank für die gute Planung und Gestaltung der Reise.
Wir wünschen Ihnen mit Ihren Reisen nach St. Petersburg weiterhin viel Erfolg.

Herzliche Grüße

Peter und Uschi

Hallo aus Deutschland, liebe Olga

Wir sind alle unproblematisch und gesund wieder zu Hause angekommen. Zunächst einen rechtherzlichen persönlichen Dank für die sehr gute Betreuung und hier nun unser Reisebericht, der auch incl. der Fotos veröffentlicht werden darf.

Wir, das sind Marianne und Manfred mit den jeweiligen Ehepartnern Helmut und Gabi haben uns im vergangenen Jahr überlegt, einen innigen Wunsch unserer Mutter, Hilde, zu erfüllen. So sind wir rechtzeitig an den Reiseveranstalter NEWA REISEN gelangt. Herr Eugen Klein hat uns im Vorfeld hervorragend beraten, denn es ging um St. Petersburg. Gesagt und nach einiger Vorarbeit getan sind wir dann mit Swiss (eine gute Wahl im Gesamtangebot) nach St. Petersburg am 20. März 2009 geflogen. Unsere zu dem Zeitpunkt noch „jüngere“ Mutter war sehr gespannt und natürlich auch aufgeregt. In St. Petersburg gelandet hat uns dann Olga in Empfang genommen. Wir haben gleich gemerkt, dass die nächsten Tage für uns sehr beeindruckend sein werden, zumal Olga gleich eine kleine Stadtrundfahrt sehr professionell und stressfrei in dem uns zur Verfügung stehenden Kleinbus organisiert hat. Unsere Mutter war schon zu diesem Zeitpunkt hin und weg. Dann das Hotel Karamasow, eine gute Adresse und auch bald schlafen gehen (es ist ja immerhin dort 2 Stunden später.

Am nächsten Morgen war es dann so weit um den ersten Höhepunkt dieser Reise zu feiern, Olga hatte uns sogar Frühlingsblumen auf den Frühstückstisch besorgt und das Hotel hatte Champagner für uns. Unsere Omi feierte heute am 21.März ihren 85. Geburtstag. Respekt, aber das Programm der nächsten 3 Tage hatte Olga voll im Griff. Nikolauskirche, Winterpalast (Eremitage), Sommerpalast (Bernsteinzimmer), Isaaks-Kathedrale, usw. usw., alles abgestimmt auf unsere Gruppe, die in Schnelligkeit und Laufvermögen durch unsere Seniorin bestimmt wurde. Olga hat das alles sehr gut organisiert und durchgeführt. Im Besonderen sind die Tipps am Rande sehr gut gewesen wie: wo können wir essen gehen oder Geld tauschen oder Metro fahren, oder, oder. Die vorstehenden Worte sagen es sicherlich, wir waren rundherum zufrieden und können es wirklich empfehlen auch mit solch einer kleinen Gruppe der Firma NEWA zu vertrauen.

St. Petersburg ist sicher mehr als eine Reise wert, aber für uns war es der erste Eindruck von Russland überhaupt und der hat sicherlich gut getan. In diesem Sinne wünschen wir alles Gute und danken nochmals für die gute Betreuung davor und während des Ereignisses.

Viele Grüße aus dem frühlingshaften Allgäu

Marianne & Manfred u. Helmut & Gabi u. Mutter Hilde

Sehr geehrter Herr Klein,

Herr Hein und ich möchten uns ganz besonders bei Ihnen für die perfekte Organisation bedanken. Daria hat uns die Tage in St. Petersburg wunderbar gestaltet und mit Ihrer hervorragenden Fachkompetenz unsere Neugier geweckt. Wir kommen bestimmt noch einmal wieder zurück in diese faszinierende Stadt.

Mit einem herzlichen Gruß an Daria
verbleiben wir mit freundlichen Grüssen

Ulrike + Hans-Dieter

Hallo Herr Klein,

jetzt, da wir bereits eine Woche aus St. Petersburg zurück sind, möchte ich bei Ihnen nochmal melden. Es hat alles bestens geklappt, St. Petersburg ist auch im Winter eine tolle Stadt und wir waren sehr zufrieden. Also nochmal besten Dank und vielleicht gibt es ein nächstes Mal.

Viele Grüße

Peter C.

Lieber Herr Klein,

jetzt schreibe ich doch endlich auch mal einen kleinen Reiseeindruck von St. Petersburg. Als erstes möchte ich mich bei Nadia bedanken für die wieder perfekte Reisebegleitung. Ich habe Nadia jetzt schon insgesamt 3 x gebucht und ich bin jedesmal wieder begeistert, wie liebevoll und herzlich sie mir diese wunderschöne Stadt immer wieder neu vorstellt. Ich liebe St. Petersburg über alles und bin jedesmal wieder neu begeistert über diese Stadt. Leider konnte ich jetzt nur ein kurzes Wochenende dort verbringen aber das war die Reise auf jeden Fall wert. Ich werde auch nie vergessen, dass Nadia es bei meiner ersten langen Tour es einrichten konnte, dass ich ganz alleine für kurze Zeit das Bernsteinzimmer besichtigen konnte, ohne von anderen Besuchern belästigt zu werden. Meine erste Tour war über 8 Tage im Herbst 2005 und ich habe jeden Tag genossen. Neben allen Pflicht-Sightseeing habe ich außerdem Peterhof und Katharinenpalast außerhalb in St. Petersburg besichtigen können. Ich habe noch alle Bilder im Kopf und natürlich auf dem Computer. Mein Hauptgrund war der Besuch von Eislaufshows in St. Petersburg und auch hier war Nadia wieder eine unverzichtbare Hilfe mit Begleitung zur Eislaufhalle sowie Helfen einer Freundin, die etwas später eingetroffen ist. Meine zweite Reise war 2008, leider nur ein kurzes Wochenende und es war beeindruckend wie die Stadt sich verändert hat. Und auch dieses Mal habe ich wieder neues entdeckt. Trotz des winterlich kalten Wetters habe ich wieder wunderschöne Reiseeindrücke gewonnen. Zum Abschluss sind wir beide nochmal durch die Eremitage gewandert, herrlich.

Ich habe jetzt mit meiner 3. Reise schon sehr viel von St. Petersburg gesehen und freue mich schon auf meine nächste Reise. Ich kann es nicht erwarten. Lieber Herr Klein vielen Dank nochmal für den perfekten Service.

Mit lieben Grüßen

Petra

Vielen Dank!

Liebe Gäste,

vielen lieben Dank für so schöne Reiseeindrücke.
Wir sind alle sehr froh, dass Ihnen unser Service gefallen hat.
Wir würden uns jederzeit freuen Sie wieder als unseren Gast in St. Petersburg begrüssen zu dürfen!!!

Mit besten Grüssen

Eugen Klein und das gesamte Newa Reisen-Team!

Allgemeine Reisebedingungen für Pauschalreisen

Die nachfolgenden Allgemeinen Reisebedingungen für Pauschalreisen werden, soweit wirksam vereinbart, Inhalt des zwischen dem Reisenden und Newa Reisen als dem Reiseveranstalter zustande
kommenden Pauschalreisevertrages. Sie ergänzen die gesetzlichen Vorschriften der §§ 651a bis у BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und der Artikel 250 und 252 des EGBGB (Einführungsgesetz zum BGB) und füllen diese aus. Die Allgemeinen Reisebedingungen gelten folglich nicht, wenn der Reisende keine Pauschalreise (sondern zum Beispiel verbundene Reiseleistungen gemäß § 651w BGB) gebucht hat. Hierüber wird der Reisende ggf. entsprechend anders informiert.

1. Abschluss des Pauschalreisevertrages

1.1. Für alle Buchungswege, ob über einen Reisebürovermittler, oder direkt beim Reiseveranstalter, telefonisch, online etc. gilt:

  • Grundlage für Angebote des Reiseveranstalters sind, die Reiseausschreibung und die ergänzenden Informationen des Reiseveranstalters für die jeweilige Reise, soweit diese dem Reisenden bei Buchung vorliegen.
  • Weicht der Inhalt der Reisebestätigung des Reiseveranstalters vom Inhalt der Buchung ab, so liegt ein neues Angebot des Reiseveranstalters vor, an das er für die Dauer von 10 Tagen gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, soweit der Reiseveranstalter bzgl. des neuen Angebots auf die Änderung hingewiesen und seine vorvertraglichen Informationspflichten erfüllt hat und der Reisende innerhalb der Bindungsfrist dem Reiseveranstalter die Annahme durch ausdrückliche Erklärung oder konkludent durch Anzahlung auf den Reisepreis erklärt.
  • Die vom Veranstalter gegebenen vorvertraglichen Informationen über wesentliche Eigenschaften der Reiseleistungen, den Reisepreis und alle zusätzlichen Kosten, die Zahlungsmodalitäten, die Mindestteilnehmerzahl und die Stornopauschalen [gemäß Artikel 250 § 3 Nr. 1, Nr. 3 bis 5 EGBGB) werden nur dann nicht Bestandteil des Pauschalreisevertrages, sofern dies zwischen Reisendem und Reiseveranstalter ausdrücklich vereinbart ist.

Der Reisende hat für alle Vertragsverpflichtungen von Mitreisenden, für die er die Buchung vornimmt, wie für seine eigenen einzustehen, sofern er diese Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat.

1.2. Ergänzend für die Buchung, welche mündlich, telefonisch, schriftlich, per Email, SMS oder per Telefax erfolgt, gilt:

  • Mit der Buchung [Reiseanmeldung) bietet der Reisende dem Reiseveranstalter den Abschluss des Pauschalreisevertrages verbindlich an.
  • Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung durch den Reiseveranstalter zustande. Bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss wird der Reiseveranstalter dem Reisenden eine den gesetzlichen Vorgaben entsprechende Reisebestätigung auf einem dauerhaften Datenträger übermitteln; somit wird dem Reisenden ermöglicht, die Reisebestätigung unverändert so aufzubewahren oder zu speichern, dass sie ihm in einem angemessenen Zeitraum zugänglich ist, etwa auf Papier oder per Email. Der Reisende hat Anspruch auf eine Reisebestätigung in Papierform nach Art. 250 § 6 Abs. 1 Satz 2 EGBGB, wenn der Vertragsschluss in gleichzeitiger körperlicher Anwesenheit beider vertragsschließenden Parteien oder außerhalb von Geschäftsräumen erfolgte.

1.3. Für den Vertragsschluss bei Buchungen im elektronischen Geschäftsverkehr (zum Beispiel Internet-App, Telemedien) gilt Folgendes:

  • Dem Reisenden wird der Ablauf der elektronischen Buchung in der entsprechenden Anwendung erläutert.
  • Dem Reisenden steht zur Korrektur seiner Eingaben, zur Löschung oder zum Zurücksetzen des gesamten Buchungsformulars eine entsprechende Korrekturmöglichkeit zur Verfügung, deren Nutzung erläutert wird.
  • Die zur Durchführung der elektronischen Buchung angebotenen Vertragssprachen sind angegeben.
  • Soweit der Vertragstext vom Reiseveranstalter gespeichert wird, unterrichtet er den Reisenden hierüber und über die Möglichkeit zum späteren Abruf des Vertragstextes.
  • Mit Betätigung des Buttons der Schaltfläche „zahlungspflichtig buchen“ oder „zahlungspflichtig bestellen“ oder mit vergleichbarer Formulierung bietet der Reisende dem Reiseveranstalter den Abschluss des Pauschalreisevertrages verbindlich an.
  • Dem Reisenden wird der Eingang seiner Reiseanmeldung unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt.
  • Die Übermittlung der Reiseanmeldung durch Betätigung des Buttons begründet keinen Anspruch des Reisenden auf das Zustandekommen des Pauschalreisevertrages.
  • Der Vertrag kommt erst durch den Zugang der Reisebestätigung des Reiseveranstalters beim Reisenden zustande, die auf einem dauerhaften Datenträger erfolgt. Erfolgt die Reisebestätigung sofort nach Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig buchen“ oder einer vergleichbaren Formulierung durch entsprechende unmittelbare Darstellung der Reisebestätigung am Bildschirm, so kommt der Pauschalreisevertrag mit Darstellung dieser Reisebestätigung zustande. In diesem Fall bedarf es auch keiner Zwischenmitteilung über den Eingang der Buchung, soweit dem Reisenden die Möglichkeit zur Speicherung auf einem dauerhaften Datenträger und zum Ausdruck der Reisebestätigung angeboten wird. Die Verbindlichkeit des Pauschalreisevertrages ist jedoch nicht davon abhängig, dass der Reisende diese Möglichkeit zur Speicherung oder zum Ausdruck tatsächlich nutzt.

1.4. Der Reiseveranstalter weist daraufhin, dass nach den gesetzlichen Vorschriften (§§ 312 Abs. 7, 312g Abs. 2 Satz 1, Nr. 9 BGB! bei Pauschalreiseverträgen nach § 651a und § 651c BGB, die im Fernabsatz abgeschlossen wurden (Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telefax, Emails, per Mobilfunk versendete Kurznachrichten (SMS) sowie Rundfunk, Telemedien und Online-Dienste), kein Widerrufsrecht besteht, sondern lediglich die gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte, insbesondere das Rücktrittsrecht gemäß § 651h BGB. Ein Widerrufsrecht besteht jedoch, wenn der Vertrag über Reiseleistungen nach § 651a BGB außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden ist, es sei denn, die mündlichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Bestellung des Reisenden als Verbraucher geführt worden; im zuletzt genannten Fall besteht keine Widerrufsrecht (§§ 312g Abs. 2 Satz 1, Nr. 9, Satz 2 iVm §320 BGB).

2. Zahlung

2.1. Reiseveranstalter und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den Reisepreis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder annehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem Reisenden der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständlicher und hervorgehobener Weise übergeben wurde. Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheines eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird in der Regel 4 Wochen vor Reisebeginn fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reisen wie gebucht durchgeführt.

2.2. Leistet der Reisende die Anzahlung und/oder die Restzahlung auf den Reisepreis nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl der Reiseveranstalter zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Reisenden besteht, so ist der Reiseveranstalter berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den Reisenden mit Rücktrittskosten gemäß Ziff. 5.1. bis 5.6. zu belasten.

3. Leistungsänderungen vor Reisebeginn

3.1. Abweichungen wesentlicher Eigenschaften von Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Pauschalreisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und vom Reiseveranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind dem Reiseveranstalter vor Reisebeginn gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen.

3.2. Der Reiseveranstalter ist verpflichtet, den Reisenden über Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis vom Änderungsgrund auf einem dauerhaften Datenträger wie etwa durch Email, SMS oder Fax klar, verständlich und in hervorgehobener Weise zu informieren.

3.3. Im Falle einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Eigenschaft einer Reiseleistung oder der Abweichung von besonderen Vorgaben des Reisenden, die Inhalt des Pauschalreisevertrages geworden sind, ist der Reisende berechtigt, innerhalb einer vom Reiseveranstalter gleichzeitig mit Mitteilung der Änderung gesetzten angemessenen Frist entweder die Änderung anzunehmen oder unentgeltlich vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer Ersatzreise zu verlangen, wenn der Reiseveranstalter eine solche Reise angeboten hat.

Der Reisende hat die Wahl, auf die Mitteilung des Reiseveranstalters zu reagieren oder nicht. Wenn der Reisende gegenüber dem Reiseveranstalter reagiert, kann er entweder der Vertragsänderung zustimmen, die Teilnahme an einer Ersatzreise verlangen [sofern ihm eine solche angeboten wurde) oder unentgeltlich vom Vertrag zurücktreten. Wenn der Reisende gegenüber dem Reiseveranstalter nicht oder nicht innerhalb der gesetzten Frist reagiert, gilt die mitgeteilte Änderung als angenommen. Hierauf ist der Reisende in der Erklärung gemäß Ziff. 3.2. in klarer, verständlicher und hervorgehobener Weise hinzuweisen.

3.4. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Hatte der Reiseveranstalter für die Durchführung der geänderten Reise bzw. Ersatzreise bei gleichwertiger Beschaffenheit geringere Kosten, ist dem Reisenden der Differenzbetrag entsprechend § 651m Abs. 2 BGB zu erstatten.

4. Preisänderungen nach Vertragsschluss

4.1. Der Reiseveranstalter kann Preiserhöhungen bis zu 8 % des Reisepreises vornehmen, wenn die Erhöhung des Reisepreises sich unmittelbar ergibt aus einer nach Vertragsschluss erfolgten

  • Erhöhung des Preises für die Beförderung von Personen auf Grund höherer Kosten für Treibstoff oder andere Energieträger, .
  • Erhöhung der Steuern und sonstigen Abgaben für vereinbarte Reiseleistungen, wie Touristenabgaben, Hafen- oder Flughafengebühren oder
  • Änderung der für die betreffende Pauschalreise geltenden Wechselkurse.

Die hierauf beruhenden Änderungen des vereinbarten und geänderten Reisepreises (Differenz) werden entsprechend der Zahl der Reisenden errechnet, auf die Person umgerechnet und der Reisepreis anteilig erhöht. Unterrichtet der Reiseveranstalter den Reisenden durch Email, Fax, SMS, in Papierform etc. nicht klar und verständlich über die Preiserhöhung, die Gründe und die Berechnung spätestens bis 20 Tage vor Reisebeginn, ist die Preiserhöhung nicht wirksam.

4.2. Übersteigt die nach Ziff. 4.1. vorbehaltene Preiserhöhung 8 % des Reisepreises, kann der Reiseveranstalter sie nicht einseitig, sondern nur unter den engen Voraussetzungen des § 651g BGB vornehmen. Er kann dem Reisenden insofern eine entsprechende Preiserhöhung anbieten und verlangen, dass der Reisende sie innerhalb der vom Reiseveranstalter bestimmten angemessenen Frist annimmt oder vom Reisevertrag zurücktritt entsprechend den Regelungen in § 651g BGB.

4.3. Der Reisende kann eine Senkung des Reisepreises verlangen, wenn und soweit sich die in Ziff. 4.1. der genannten Preise, Abgaben oder Wechselkurse nach Vertragsschluss und vor Reisebeginn geändert haben und dies zu niedrigeren Kosten für den Reiseveranstalter führt. Hat der Reisende mehr als den hiernach geschuldeten Betrag gezahlt, ist der Mehrbetrag vom Reiseveranstalter zu erstatten. Der Reiseveranstalter darf von dem zu erstattenden Mehrbetrag die ihm tatsächlich entstandenen Verwaltungsausgaben abziehen. Er hat dem Reisenden auf dessen Verlangen nachzuweisen, in welcher Höhe Verwaltungsausgaben entstanden sind.

5. Rücktritt durch den Reisenden vor Reisebeginn / Rücktrittskosten / Ersatzreisender / Änderungswünsche des Reisenden

5.1. Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem Reiseveranstalter zu erklären. Falls die Reise über einen Reisevermittler gebucht wurde, kann der Rücktritt auch diesem gegenüber erklärt werden. Dem Reisenden wird empfohlen, den Rücktritt auf einem dauerhaften Datenträger zu erklären.

5.2. Tritt der Reisende vor Reiseantritt zurück, so verliert der Reiseveranstalter den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann der Reiseveranstalter eine angemessene Entschädigung verlangen, soweit der Rücktritt nicht von ihm zu vertreten ist oder am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer-Nähe außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen. Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich, wenn sie nicht der Kontrolle des Reiseveranstalters unterliegen und sich ihre Folgen auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden wären.

5.3. Die Höhe der Entschädigung bestimmt sich nach dem Reisepreis abzgl. des Wertes der vom Reiseveranstalter ersparten Aufwendungen sowie abzgl. dessen, was er durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erwirbt. Die Höhe der Entschädigung ist auf Verlangen des Reisenden durch den Reiseveranstalter zu begründen.

5.4. Dem Reisenden bleibt in jedem Falle der Nachweis gestattet, die dem Reiseveranstalter zustehende angemessene Entschädigung sei wesentlich niedriger, als die von ihm geforderte Entschädigungspauschale.

5.5. Der Reiseveranstalter behält sich vor, eine individuell berechnete Entschädigung zu fordern. In diesem Fall ist der Reiseveranstalter verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen sowie abzüglich dessen, was er durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erwirbt, konkret zu beziffern und zu begründen.

5.6. Ist der Reiseveranstalter in Folge eines Rücktritts zur Rückerstattung auf den Reisepreis verpflichtet, hat er unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung zu leisten.

5.7. Das gesetzliche Recht des Reisenden, gemäß § 651e BGB vom Reiseveranstalter durch Mitteilung auf einem dauerhaften Datenträger zu verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Pauschalreisevertrag eintritt, bleibt durch die vorstehenden Vertragsbestimmungen unberührt. Eine solche Erklärung ist in jedem Falle rechtzeitig, wenn sie dem Reiseveranstalter nicht später als 7 Tage vor Reisebeginn zugeht.

6. Kündigung aus verhaltensbedingten Gründen

Der Reiseveranstalter kann den Pauschalreisevertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Reisende ungeachtet einer Abmahnung durch den Reiseveranstalter nachhaltig stört oder wenn er sich im solchen Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrags gerechtfertigt ist. Dies gilt nicht, soweit das vertragswidrige Verhalten ursächlich auf einer Verletzung von Informationspflichten des Reiseveranstalters beruht. Kündigt der Reiseveranstalter, so behält er den Anspruch auf den Reisepreis. Er muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die er aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen erlangt, einschließlich der ihm von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.

7. Mitwirkungspflichten der Reisenden

7.1. Mängelanzeige / Abhilfeverlangen

Wird die Reise nicht frei von Reisemängeln erbracht, so kann der Reisende Abhilfe verlangen. Soweit der Reiseveranstalter in Folge einer schuldhaften Unterlassung der Mängelanzeige nicht Abhilfe schaffen konnte, kann der Reisende weder Minderungsansprüche nach § 651m BGB noch Schadensersatzansprüche nach § 651 n BGB geltend machen.

Der Reisende ist verpflichtet, seine Mängelanzeige unverzüglich dem Vertreter des Reiseveranstalters vor Ort zur Kenntnis zu geben. Ist ein Vertreter des Reiseveranstalters vor Ort nicht vorhanden und vertraglich nicht geschuldet, sind etwaige Reisemängel dem Reiseveranstalter unter der mitgeteilten Kontaktadresse des Reiseveranstalters zur Kenntnis zu bringen. Über die Erreichbarkeit des Vertreters des Reiseveranstalters bzw. seiner Kontaktstelle vor Ort wird in der Reisebestätigung unterrichtet.

Der Reisende kann jedoch die Mängelanzeige auch seinem Reisevermittler, über den er die Pauschalreise gebucht hat, zur Kenntnis bringen.

Der Vertreter des Reiseveranstalters ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Er ist jedoch nicht befugt, Ansprüche anzuerkennen.

7.2. Fristsetzung vor Kündigung

Will der Reisende den Pauschalreisevertrag wegen eines Reisemangels der in § 651 i Abs. 2 BGB bezeichneten Art, sofern er erheblich ist, nach § 6511 BGB kündigen, hat er dem Reiseveranstalter zuvor eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung zu setzen. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Abhilfe vom Reiseveranstalter verweigert wird oder wenn die sofortige Abhilfe erforderlich ist.

7.3. Gepäckbeschädigung und Gepäckverspätung bei Flugreisen; Anmeldefristen

  • Der Reisende wird darauf hingewiesen, dass Gepäckbeschädigung und -verspätung im Zusammenhang mit Flugreisen nach den flugverkehrsrechtlichen Bestimmungen vom Reisenden unverzüglich vor Ort mittels Schadensanzeige („P.I.R.“) der zuständigen Fluggesellschaft schriftlich anzuzeigen sind. Fluggesellschaften und Reiseveranstalter können die Erstattungen auf Grund internationaler Übereinkünfte ablehnen, wenn die Schadensanzeige nicht ausgefüllt worden ist. Die Schadensanzeige ist bei Gepäck-Beschädigung binnen 7 Tagen, bei Gepäck-Verspätung innerhalb 21 Tagen nach Aushändigung des Gepäcks zu erstatten.
  • Zusätzlich ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung / Verspätung von Reisegepäck unverzüglich dem Reiseveranstalter, seinem Vertreter bzw. seiner Kontaktstelle oder dem Reisevermittler anzuzeigen. Dies entbindet den Reisenden nicht davon, die Schadensanzeige an die Fluggesellschaft (.,P.I.R.“) innerhalb der vorstehenden Fristen zu erstatten.

7.4. Reiseunterlagen

Der Reisende hat den Reiseveranstalter oder seinen Reisevermittler, über den er die Pauschalreise gebucht hat, zu informieren, wenn er die notwendigen Reiseunterlagen (z.B. Flugschein, Hotelgutschein) nicht innerhalb der vom Reiseveranstalter mitgeteilten Frist erhält.

8. Beschränkung der Haftung

8.1. Die vertragliche Haftung des Reiseveranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind und nicht schuldhaft herbeigeführt wurden, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Möglicherweise darüber hinausgehende Ansprüche nach internationalen Übereinkünften oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften bleiben von der Beschränkung unberührt.

8.2. Der Reiseveranstalter haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden [z.B. Ausflüge], wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Reisebestätigung ausdrücklich und unter Angabe der Identität und Anschrift des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet wurden, dass sie für den Reisenden erkennbar nicht Bestandteil der Pauschalreise des Reiseveranstalters sind und getrennt ausgewählt wurden. Die §§ 651b, 651c, 651w und 651y BGB bleiben hierdurch unberührt. Der Reiseveranstalter haftet jedoch, wenn und soweit für einen Schaden des Reisenden die Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten des Reiseveranstalters ursächlich war.

8.3. Ansprüche nach dem § 651 i Abs. 3 Nr. 2, 6 bis 7 BGB hat der Reisende gegenüber dem Reiseveranstalter geltend zu machen. Die Geltendmachung kann auch über den Reisevermittler erfolgen, wenn die Pauschalreise über diesen Reisevermittler gebucht war. Eine Geltendmachung auf einem dauerhaften Datenträger wird empfohlen.

8.4. Der Reiseveranstalter weist im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass er nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnimmt. Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung dieser Allgemeinen Reisebedingungen für den Reiseveranstalter verpflichtend würde, informiert der Reiseveranstalter den Reisenden hierüber in geeigneter Form. Der Reiseveranstalter weist für alle Reiseverträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, auf die Europäische Online- Streitbeilegung-Plattform hin: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

9. Informationspflichten über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens

Die EU-Verordnung zur Unterrichtung von Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens verpflichtet den Reiseveranstalter, den Kunden über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen bei der Buchung zu informieren. Steht bei der Buchung die ausführende Fluggesellschaft noch nicht fest, so ist der Reiseveranstalter verpflichtet, dem Reisenden die Fluggesellschaft bzw. die Fluggesellschaften zu nennen, die wahrscheinlich den Flug bzw. die Flüge durchführen wird bzw. werden. Sobald der Reiseveranstalter weiß, welche Fluggesellschaft den Flug durchführen wird, muss er den Reisenden informieren. Wechselt die dem Reisenden als ausführende Fluggesellschaft genannte Fluggesellschaft, muss der Reiseveranstalter den Reisenden über den Wechsel informieren. Er muss unverzüglich alle angemessenen Schotte einleiten, um sicherzustellen, dass der Reisende so rasch wie möglich über den Wechsel unterrichtet wird. Die Liste der Fluggesellschaften mit EU-Betriebsverbot [Gemeinschaftliche Liste] ist auf folgender Internetseite abrufbar: http://ec.europa.eu/transport/modes/air/safety/air-ban/index_de.htm

10. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

10.1. Der Reiseveranstalter wird den Reisenden über allgemeine Pass- und Visaerfordernisse sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten des Bestimmungslandes einschließlich der ungefähren Fristen für die Erlangung von ggf.-notwendigen Visa vor Vertragsabschluss sowie über deren evtl. Änderungen vor Reiseantritt unterrichten.

10.2. Der Reisende ist verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der behördlich notwendigen Reisedokumente, evtl. erforderliche Impfungen sowie das Einhalten von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus dem Nichtbefolgen dieser Vorschriften erwachsen, zum Beispiel die Zahlung von Rücktrittskosten, gehen zu Lasten des Reisenden. Dies gilt nicht, wenn der Reiseveranstalter nicht, unzureichend oder falsch informiert hat.

10.3. Der Reiseveranstalter haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn der Reisende ihn mit der Besorgung beauftragt hat, es sei denn, dass der Reiseveranstalter eigene Pflichten verletzt hat.

11. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Pauschalreisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Pauschalreisevertrages zur Folge. Das Gleiche gilt für die vorstehenden Allgemeinen Reisebedingungen für Pauschalreisen.

STAND 01.07.2018

Reiseveranstalter: Newa Reisen

„Die Kundengeldabsicherung gem. § 651 k BGB besteht über KAERA AG, Industriestr. 4-6, 61440 Oberursel, Tel.: 06172-1798123 bei der ZURICH Versicherungsgruppe Deutschland AG.“ Rückfragen sind an KAERA zu richten.